RP-Forum Zeitenwende

zeitenwende

Die Corona-Pandemie ändert (fast) alles. Zum Jahreswechsel hat das RP-Forum mit „Zeitenwende“ ein neues Format geschaffen, um Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Teilen der Gesellschaft zusammenzubringen. Höhepunkt waren sieben kleine Foren, die per Video in den Rudas-Filmstudios in Düsseldorf aufgenommen wurden. Diskutiert wurde über Wandel, Gastronomie, Immobilien, Finanzen, Bildung, Kultur und Kunst. Alle wichtigen Aussagen sowie viele zusätzliche Informationen sind im 20-seitigen Special der Rheinischen Post zu lesen, das am 31. Dezember in Print, auf rp-online.de und rp-forum.de erscheint.

Möglich wurde das RP-Forum „Zeitenwende“ unter anderem durch die Unterstützung zahlreicher Partner. Hier präsentieren sich die Partner mit kleinen Videos, die wir allen ans Herz legen.

Gregor Neuhäuser:
Mut und Zuversicht bewahren

Der Leiter der Düsseldorfer Niederlassung der Walser Privatbank, Gregor Neuhäuser, mahnt in einem Videogruß zum Jahreswechsel, „jederzeit Gelassenheit, Mut und Zuversicht zu bewahren“. Er blickt vor allem auf die schwierigen ersten Monate der Corona-Pandemie zurück und zieht eine positive Bilanz. Die Bank habe alle technischen Möglichkeiten genutzt, das Arbeiten im Home Office funktionierte – der Niederlassungsleiter dankt insbesondere seinen Mitarbeitern für den Einsatz. Gleichzeitig hebt Gregor Neuhäuser die positiven Aspekte in diesen Zeiten hervor: „Das Miteinander, die gegenseitige Wertschöpfen und Solidarität sind ganz anders erlebbar geworden.“

Haus & Grund Düsseldorf und Umgebung

Die Immobilie, insbesondere die Wohnimmobilie, zählt seit jeher zu den Garanten von Stabilität. Das ist in Corona-Zeiten nicht anders. Im Gegenteil, Wohnimmobilien sind gefragter denn je. Dennoch sind die Herausforderungen für Immobilienbesitzer groß: Neue Mieterschutzverordnung, Corona-Mietausfälle und regulatorische Veränderungen erfordern einen starken Partner. Haus & Grund Düsseldorf und Umgebung ist mit zahlreichen Services der verlässliche Partner – wie auch folgender Image-Film zeigt.

Wohnraum AG: Mieter im Fokus

Dr. Markus Steinhauser, CEO der WR Wohnraum AG aus dem bayerischen Kempten, stellt im Video vor, wie sich das auf den Kauf und die Verwaltung von Wohnimmobilien spezialisierte Unternehmen auf die Zeitenwende vorbereitet. Er plädiert für einen werteorientierten, sozialverträglichen Ansatz in der Immobilienbewirtschaftung, bei dem Mieter und Vermieter gleichermaßen einen Mehrwert haben.

caspar.schmitzmorkramer gmbh:
KöQuartier Düsseldorf

Das Architektur- und Planungsbüro Caspar Schmitz-Morkramer entwickelt innovative und zukunftsorientierte Baukonzepte. Das Credo des Unternehmens: „Respekt und Sensibilität vor der gebauten Umwelt prägen unsere architektonische Haltung.“ Deutlich wird das am neuesten Projekt, das KöQuartier im Düsseldorfer Bankenviertel, das erstmals in einem Video präsentiert wird.

SOS-Kinderdörfer weltweit

Kindern ein liebevolles Zuhause zu geben – das hat sich SOS-Kinderdörfer weltweit zur Aufgabe gemacht. In 137 Ländern ist die Organisation für Kinder in Not aktiv. Ihr Engagement geht weit über die berühmten Kinderdörfer hinaus, denn SOS-Kinderdörfer unterstützt mit über 2700 Programmen und Projekten auch bei Familie, Bildung, Gesundheit und Entwicklungshilfe. Weltweit 1,5 Millionen Menschen werden damit Perspektiven für ihre Zukunft eröffnet, wie auch dieses Video zeigt.

Castenow GmbH:
Mehr als Employer Branding

Der Name Castenow steht vor allem für preisgekrönte Kampagnen im Bereich Employer Branding. Die Düsseldorfer Agentur für Markenkommunikation mit Sitz im Düsseldorfer Hafen ist breit und sehr kreativ aufgestellt. Gründer Dieter Castenow und sein Team stellen sich die „Zeitenwende“ in diesem kurzen Film vor.

Stadtsparkasse Düsseldorf:
Partner in der Krise

Liquidität ist besonders in Krisenzeiten wichtig. Unternehmen und Privatkunden sind daher auf eine zuverlässige Bankverbindung mehr denn je angewiesen. Die Stadtsparkasse Düsseldorf hat gleich zu Beginn der Corona-Pandemie beherzt reagiert und ist persönlich und digital über verschiedene Kanäle erreichbar. Vorstandsvorsitzende Karin-Brigitte Göbel erläutert im Video, wie leistungsfähig das Institut ist – und zeigt sich optimistisch.